Jun 28

Mitarbeiter über Facebook finden – so funktioniert’s

Vor einigen Jahren besaß das Internet bei der Suche nach kompetenten Mitarbeitern noch wenig bis überhaupt keine Relevanz. Das hat sich im Laufe der letzten Jahre erheblich geändert. Neben diversen Vermittlungsportalen nimmt vor allem das Thema „Mitarbeiter über Soziale Netzwerke finden“ enorm zu. Statistisch sagt man, dass über 30% des Jahresgehalts eines Mitarbeiters für dessen Recruiting anfällt.

5 Tipps um Mitarbeiter über Facebook zu finden!

5 Tipps um Mitarbeiter über Facebook zu finden!

Mitarbeiter über Facebook finden – oder auch Social Recruiting – wird bei den Unternehmen, die Mitarbeiter suchen, aber auch bei Jobsuchenden immer beliebter. Diese Methode bietet eine ganze Reihe von Vorteilen – doch damit sie auch wirksam zum Einsatz kommen können, müssen eine Reihe von Punkten beachtet werden.

Welche Vorteile bietet das Social Recruiting?

Die finanzielle Seite ist ein wichtiger Aspekt, der Firmen dazu bringt, ihre zukünftigen Mitarbeiter über Facebook finden zu wollen. So kostet das Schalten einer Anzeige über Facebook nur einen Bruchteil dessen, was eine vergleichbare Präsenz in Printmedien kosten würde. Das macht es auch für kleinere Firmen, die über ein nur geringes Budget verfügen, absolut bezahlbar.

Durch die hohe Reichweite einer Facebook-Anzeige können auch gerade unbekanntere Firmen passende Mitarbeiter finden. Durch eine zielgruppenorientierte Facebook-Anzeige holt die Firma ihre Bewerber dort ab, wo sie sich als Nutzer aufhalten. Das sorgt bei der Einstellung oft für einen rascheren Erfolg, so dass auch kurzfristig Stellen besetzt werden können. Vorallem aber wird zugleich auch die Sichtbarkeit des Firmenprofils in den Sozialen Netzwerken dadurch weiter gestärkt. Nutzer können durch den Gefällt-mir-Button und die Teilen-Funktion die Stellenanzeige und das Profil der Firma verbreiten und seine Reichweite erhöhen. Neben der Verbreitung der Stellenanzeige wird so auch die Anzahl der Likes für das Unternehmensprofil gesteigert.

Mitarbeiter über Facebook finden – was gibt es zu beachten?

Erfolgreiche Mitarbeiter über Facebook finden ist auch deshalb heute einfacher, weil inzwischen sehr detaillierte Anzeigenparameter zu einer Facebook Ad eingestellt werden können. Wie etwa die Region, die Zeitspanne der Anzeigenschaltung, die beim Bewerber gewünschten Fähigkeiten und Bildung. Dazu auch Hobbys und Interessen, das Alter und das Geschlecht des potenziellen Bewerbers und dergleichen mehr. Dazu verraten Auswertungen, wie erfolgreich die Anzeige ist. Grundsätzlich gilt: sobald 1€ in Online-Werbung investiert wird, muss ein detailliertes Controlling erfolgen. Genau dort bietet Facebook sehr gute Tools um seine Zielgruppe noch spezieller zu definieren und auch so die Kosten je Klick weiter zu reduzieren.

Ein Link zum Bewerbungsformular oder zur Karriereseite erleichtert den Bewerbern dann die Kontaktaufnahme. In der heutigen Zeit sollte hier ein Online-Formular zu Verfügung stehen. Der Bewerber kann so seine PDF-Anhänge sowie einige persönliche Daten schnell und einfach digital übermitteln.

Firmen können auch die sozialen Facebook Kontakte ihrer Mitarbeiter als Multiplikatoren nutzen. Den Post mit der Stellenanzeige von den Mitarbeitern liken und teilen lassen.

Um potentielle Bewerber neugierig und gespannt auf die Firma zu machen, sollte sich das Unternehmen bei Ihrer Facebook-Unternehmensseite Gedanken über ihr Auftreten machen. Was wird wie gepostet? Es sollte originell sein und sich abheben, also einen Wiedererkennungswert besitzen. Dazu gehört ein professionelles Auftreten. Locker, aber keinesfalls zu salopp, vor allem, wenn das nicht zum Image der Firma passt. Verwendete Bilder, Fotos und Texte sollten kompetent und professionell wirken. Dennoch nicht vergessen: Trockene Pressemitteilungen haben hier nichts zu suchen. Das Zwischenmenschliche zählt. Bewerber sollen die Menschen hinter dem Unternehmen, oder auch Soft Skills des Arbeitgebers kennenlernen. Typische Themen wären: Vorstellung des Bürohundes, Einblicke ins Gesundheitsmanagement (Zuschuss zum Fitnessstudio), kostenfreie Getränke und Snacks für die Mitarbeiter.

5 gute Gründe für Social Recruiting

  1. Genau die passende Zielgruppe erreichen – keine schwammigen Zeitungsanzeigen
  2. Zusätzliche Verbreitung der Facebook Unternehmensseite
  3. Durch Reaktionen (Liken / Teilen) auf die Facebook-Anzeige, können auch passiv weitere Leute erreicht werden
  4. Schaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil und seien Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus
  5. Überschaubare Kosten: Sie können direkt controllen, wie effektiv Ihr ausgegebenes Budget ist

5 Tipps für Ihre Social Recruiting Kampagne

Achten Sie auf folgende Punkte beim bewerben Ihrer Stellenanzeigen über Soziale Netzwerke:

  • Aktuelle und ansprechende Facebook Unternehmensseite
  • Zielgruppenorientierte FB-Anzeige
  • Attraktive Ansprache durch Bild und Text
    • Aufgepasst: Das Bild der Anzeige darf aus max. 20% Text bestehen
    • Bonus: Setzen Sie doch zusätzlich eine Prämie für eine erfolgreiche Vermittlung aus?
    • €1.000,- Kopfgeld für einen Bewerber. Natürlich sollte diese dann auch angestellt werden und länger bleiben…
  • Landingpage auf die die Anzeige verweist, auf der sich schnell und einfach beworben werden kann
  • Controlling der Anzeige, sowie permanentes optimierten der Zielgruppe

Gern gehe ich dieses Thema gemeinsam mit Ihnen an. Sprechen Sie mich an.
[cleverreach_signup]

 

Keine Zeit für den Online-Kurs?

Wir übernehmen die Social Media-Kampagne für Sie.

Angebot anfordern

Foto-Quelle: © Fotolia.com –  Robert Kneschke

13 Ideen für mehr Besucher auf Ihrer Webseite

✓ Checkliste zum selbst umsetzen 

✓ Mit Beispielen aus bestehenden Projekten 

✓ Kostenfrei - kein Spam! 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.