Blog
Apr 30

DSGVO / Was muss an der Webseite geändert werden?

Hier finden Sie unsere Checkliste zum Thema DSGVO für Ihre Webseite.

Was gibt es von Ihrer Seite aus zutun:

Im Impressum-Generator sollte folgendes zwingend aktiviert werden:

(Sollten Sie sich hier bei einen der Punkte nicht sicher sein; lieber sicherheitshalber mit anklicken und in die Datenschutzerklärung mitaufnehmen)

  • Verwendung von Cookies
  • Log-Dateien auf dem Server
  • Verschlüsselung der Website
  • Einbindung eines Kontaktformulars
  • Kommentare: nein
  • Google Analytics Datenschutzerklärung
  • Google Analytics Auftragsdatenverarbeitung-Vertrag vorhanden (Link siehe oben; unterzeichnet an Google senden und Kopie ablegen)
  • Google Analytics IP-Anonymisierung

Unser Angebot für Sie:

Die folgenden Aufgaben sind im Anschluss zu erledigen. Für einmalig €149,- zzgl. MwSt. übernehmen wir dies für Sie. Sprechen Sie uns an.

  • SSL Zertifikat auf der Webseite aktivieren
  • Aktualisierte Datenschutzerklärung (die wie o.g. von Ihnen ausgefüllt wurde) auf die Webseite setzen
  • Google Analytics Tracking auf IP-Anonymisierung setzen
  • Unter Kontakt- und Anfrageformularen einen Hinweis zur Verarbeitung der Daten setzen (siehe oben)
  • 25% Rabatt auf unser Wartungspaket für Ihre Webseite 

 

Für Ihre weiteren internen Prozesse haben wir außerdem von unserer betreuenden Rechtsstelle diesen Kurzcheck zum Thema Datenschutz für Sie:

Kurzcheck DSGVO für Ihr Unternehmen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.